Lexikon für plastikfreien Leben

Hallo Zusammen, wir haben jetzt ein Lexikon für plastikfreies Leben angelegt.
Hier geht’s zum Lexikon.
Die Idee z.B. für Schmand zu beschreiben, ob und wie man Schmand ohne Plastikmüll bekommen kann. Der Eintrag sieht dann so aus:

Schmand

Schmand/Creme Fraiche gibt es fast ausschließlich in Einwegplastikbehältern. Manchmal gibt es ihn aber auch im Pfandglas oder sogar lose.
Bei Einwegplastikbehältern bitte das Alu vom Becher trennen, wenn man ihn in den gelben Sack entsorgt, sonst ist kein Recycling möglich.
Kassel:

  1. Im Naturkost Bioladen Querbeet in Nordshausen bekommt ein 500g Pfandglas.
  2. In der Markhalle gibt es im Erdgeschoss einen Käseladen, wo man konventionellen Schmand lose bekommt.

Wir würden uns freuen, wenn ihr auch kleine Beiträge schreibt, dann tragen wir sie ins Lexikon ein.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Familie und Nachhaltigkeit. Manchmal machen einen Ausnahmen das Leben leichter, aber auch hier muss man ja nicht gleich alle Prinzipien aufgeben.

Ein Besuch bei Fastfoods – 3 Burger in Pappverpackung – 1 Burger in Papier – Pommes in Papier – Café im Glas – Mayo in Plastik – Getränke gibt es Auto in Mehrweg.Somit haben wir nur ein kleiner Beitrag zum dem Müll wie im Bild geleistet.

Holzlöffel und Bretter in der Küche

Das Restaurant Gambero Rosso ist auf uns zugekommen mit der Frage:

Warum darf ich kein Holz in Gastroküche verwenden?

Ein Anruf bei der Lebensmittel Hygiene in Kassel und die Sache ist geklärt.

Entsorgt eure Plastikutensilien, wenn Sie alt sind und kauft euch wieder z.B. ein Holzkochlöffel wie zu Oma’s Zeiten.

Sollten sich Risse bilden, müßt ihr Sie allerdings aus dem Verkehr ziehen.

Die Plastikhelden.